viel jazz
Donnerstag, 30.3.17
Burgbachkeller Zug
20.00 Uhr

Kazalpin – Akana & Albin Brun Alpin Ensemble
Irena Kotvitskaja, Gesang; Rusia, Gesang; Nadzeya Tschuhunova, Gesang; Albin Brun, Saxophon, Schwyzerörgeli, Duduk, Waterphone  
Patricia Draeger, Akkordeon, Flöte; Claudio Strebel, Kontrabass, Marco Käppeli, Schlagzeug, Asa Chan, Waterphone  
 
Das belarussische Vokaltrio «Akana» und das «Albin Brun Alpin Ensemble» bringen eine einzigartigen Verbindung von Volksmusik und Jazz auf die Bühne.  
 
Das Ensemble spielt Kompositionen von Albin Brun an der Nahtstelle von Jazz, Volksmusik und Improvisation. Dabei gelingt es mit dem alpinen Material so umzugehen, dass neue Verbindungen entstehen, welche musikalisch interessant und emotional berührend sind.

Neben der Auseinandersetzung mit der eigenen Tradition sucht das Quartett auch den Austausch mit anderen Kulturen, was zusammen mit dem Belarussischen Gesangstrio «Akana» hervorragend gelingt.

Die Sängerinnen sind spezialisiert auf alte vorchristliche Ritualgesänge, die sie auf Reisen zu alten Leuten im Landesinneren sammeln und aufzeichnen. Mit ihrem Respekt vor der Tradition und gleichzeitig weltoffenem Geist ergänzen sich die drei Sängerinnen von «Akana» ideal mit den Musikern vom «Albin Brun Alpin Ensemble».

Stil: Belarusian pagan ritual songs and Swiss jazz

www.albinbrun.ch www.kazalpin.com

Zurück zur ÜbersichtGefällt mir

Adresse viel jazz