viel jazz
Donnerstag, 7.4.16
Burgbachkeller Zug
20.00 Uhr

Peter Schärli «Don’t Change Your Hair For Me»
Sandy Patton, vocal; Antonia Giordano, guitar, vocal; Thomas Dürst, bass; Peter Schärli, trumpet  
 
Der Trompeter und Flügelhornist Peter Schärli ist mit seiner ausgefeilten Klangkultur ein regelrechter Spezialist für gefühlvolle Balladen à la «My funny Valentine», deren eine Songzeile seiner Band zu ihrem ungewöhnlichen Namen verholfen hat: «Don’t change your hair for me not, if you care for me».  
 
Sein Partner am Kontrabass, Thomas Dürst, versteht es nicht nur auf Teufel komm raus zu swingen, sondern kann auch lyrische Stimmungen gefühlvoll grundieren.

Vom Ausdruck her passt auch die Gitarristin und Sängerin Antonia Giordano perfekt zwischen Schärlis melancholischen Linien und Dürsts solidem Fundament. Die amerikanische Vocalistin Sandy Patton tourte in den siebziger Jahren mit diversen Jazzgrössen. Sie hat ihre Wurzeln dort, wo auch die Vorlieben der übrigen Bandmitglieder liegen: in der Jazzsängerinnentradition, wie sie Ella Fitzgerald begründete.

Stil: Ballads and Jazz

www.schaerlimusic.ch

Zurück zur ÜbersichtGefällt mir

Adresse viel jazz